Gelungener Pfadi-Schnuppertag mit 35 Neuen

von Florian Koller v/o Sirius (Kommentare: 0)

Am vergangenen Samstag, 12.09.2020, lud die Pfadi Arbor Felix zum Schnuppern. 35 neue Kinder und Jugendliche folgten diesem Aufruf und tauchten mit den Pfadfindern in Grimms Märchenwelt ein.

Jeden Samstag treffen sich die Pfadis der Pfadi Arbor Felix in der Natur, um gemeinsam abwechslungsreiche Aktivitäten mit thematischer Einkleidung zu erleben. Am letzten Samstag öffneten wir unsere Tore für alle Interessierten. Um 14 Uhr versammelten sich so neben unseren rund 50 Pfadfindern auch 35 neue Schnupperlinge im Tälisberg. Dort wurden sie von den Gebrüdern Grimm begrüsst und thematisch eingestimmt.

Durenand im Märliland

Im Einstiegstheater erklärten die Gebrüder Grimm, dass sie ihre Märchen neu aufgesetzt, aber einige Dinge altersbedingt vertauscht haben. Ziel der motivierten Anwesenden war es, dieses Durcheinander in Ordnung zu bringen. Dafür machten sich die Pfadis – aufgeteilt in Altersstufen – auf in drei Märchen: Die 4- bis 7-jährigen Biber mit Hänsel und Gretel, die 7- bis 11-jährigen Wölfe mit den Bremer Stadtmusikanten und die Pfader (ab 11 Jahren) mit Rapunzel. Neben Treffen mit der alten Hexe, dem Wolf und einem Feuer spuckenden Drachen standen auch typische Pfadi-Aktivitäten auf dem Programm: Die Teilnehmenden folgten Spuren, lösten knifflige Rätsel und spielten pfadi-typische Spiele.

Gelungene Aktivität, strahlende Kinderaugen

Beim gemeinsamen Abschluss konnten die Märchen entwirrt werden. Nach den abschliessenden Pfadi-Rufen rannten viele Schnupperlinge zu ihren Eltern und man hörte von mehreren Seiten «Mami/Papi, chani nögst Wuche wieder go?». Auch unser Abteilungsleiter Marc Wirth v/o Phanthomias zieht ein positives Fazit: «Es hat uns positiv überrascht, wie viele neue Kinder wir begrüssen durften.» Nachdem der Pfadi-Schnuppertag aufgrund des Lockdowns im März abgesagt werden musste, war die Durchführung dank eines Schutzkonzeptes im September möglich.

«Die Resonanz der Eltern war sehr positiv und wir freuen uns, die Schnuppernden auch an der nächsten Aktivität wiederzusehen.»   Marc Wirth / Phanthomias, 24, Abteilungsleiter

Pfadi-Türen stehen jederzeit offen

Wer den Schnuppertag verpasst hat und trotzdem Pfadiluft schnuppern will, ist bei uns willkommen. Alle benötigten Informationen zu den Aktivitäten und zur Pfadi findet ihr auf https://www.pfadiarborfelix.ch/mitmachen.html.

Mehr Bilder findet ihr auf Facebook und Instagram.

Zurück